Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: armenien.am. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »KURD« ist männlich

Beiträge: 591

Wohnort: VIENNA

Beruf: techn.zeichner

  • Nachricht senden

11

Freitag, 7. Mai 2004, 12:07

Zitat

Original von yuecel

Zitat

Original von KURD
saddam hat in 34 jahren 500 000 kurden abgeschlachtet!

trotzedem haben wir weiter gekämpft und das bekommen was wir wollten !


yücel unterschätz uns nicht ! alles wird vergehen aber unser wiederstand wird weiter geghen :)


solange es die regierung betrifft habe ich kein problem mit eurem widerstand, aber wenn es zivile opfer zu beklagen gibt melde ich mich wieder bei der armee wie vor 18J. und befehlige 10-100Mann die alles abklappern bis sie diejenigen gefunden haben die zivilen umgebracht haben und schrecke auch nicht dafür zu sterben, den ungerechtigkeit ist ja das was du auch bejammerst,darauf gebe ich dir mein wort, denn so kann keine regierung zum wanken gebracht werden eher wird die regierung dadurch sogar gestützt. Von der Bevölkerung, also überlegt genau wie der widerstand funktionieren muß, nicht gewalt hat ausdauer sondern diplomatie,politische annäherung und versöhnung.




dann meld dich mal beim militär :) ich werde dich erwaten!spätestens dann wenn die türken versuchen kurdistan irak zu annektieren :)


zivile opfer haben die armenia die kurden ...... zu beklagen! aber es gibt immer solche menschen die im internet großreden.

in wirklichkeit würdest du dich an der front in die hose pissen :)



ich als kurde habe nicht sehr viel zu verlieren [:-d] du als türke würdest für lügen u mist proboganda in den tot laufen [;-)]



bye
ZUR ZEIT NICHT AKTIV

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KURD« (7. Mai 2004, 12:10)


Werbung

unregistriert

Werbung

Deine Werbung hier? Schreib uns!

12

Sonntag, 9. Mai 2004, 16:55

Zitat

Original von yuecel

..., und noch was, widerstand in verbindung mit unschuldigen opfern ist kein widerstand sondern terror.


Somit ist dann die Türkei der grösste Terrorist diese Welt! Ich finde es schön, dass Yuecel gedanken für die unschuldigen Opfern macht. Dann warum hat er er dann in ein armee gedient, der unschuldige kurdische zivilisten umbringt? Somit ist er ein terrorist und nicht die kurden oder die armenier!!!

Sekivir

spinatfresser

  • »Sekivir« ist männlich

Beiträge: 605

Nationalität: Kurde

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

13

Freitag, 14. Mai 2004, 14:05

Im Gedenken an die kurdischen Opfer in Syrisch- Kurdistan

Im Gedenken an die kurdischen Opfer in Syrisch- Kurdistan

veranstaltet der

Kurdistan Kultur- und Hilfsverein e.V. Berlin

mit der freundlichen Unterstützung der

Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur


Die 1. Kurdischen Kulturtage vom 14. - 16. Mai 2004



Weitere Informationen unter : http://www.kkh-ev.de



PROGRAMM

1. Tag
****************************************************
Freitag, 14.05.2004

ab 19:00 Uhr
- Eröffnungsempfang
- Politische Redner
- Kurdische Musik
- Bilderausstallung von Adnan Shino, Hasim Saydan und Riza Topal



2. Tag
****************************************************
Samstag, 15.05.2004

ab14:00 Uhr
- Kurdische Buchmesse

16:00-17.30 Uhr
- Lesung : Bilge Acar und Selim Bicuk

17.30-18.30 Uhr
- Dokumentarfilm und Zeichentrickfilm für Kinder

18.30-20.00 Uhr
Lesung : Mehmet Bayrak und Munzur Cem

20.00 Uhr
- Musik mit Demokrat Taha und seiner Gruppe



3. Tag
****************************************************
Sonntag, 16.05.2004

ab 14:00 Uhr
- Kurdische Buchmesse

14:00-16.00 Uhr
- Podiumsdiskussion über Syrisch-Kurdistan

16.00-18.00 Uhr
- Dichter Abdullah Pesew aus Helsinki




Alle Veranstaltungen finden in der Werkstatt der Kulturen in der Wissmannstr. / Nähe U-Bhf Herrmannplatz in Berlin- Neukölln statt

Ich möchte alle interessierten Armenischen Freund/Innen ganz herzlich einladen !

V.G. Seko
It is written: “At the beginning was the word.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sekivir« (14. Mai 2004, 14:05)